Der DORSCH in der 18. Auflage: das Standardwerk der Psychologie!

Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

Stand: August 2013

 

1. Allgemeines

Die Hogrefe AG in Bern/Schweiz (im Folgenden Hogrefe) betreibt im Namen der Hogrefe Verlagsgruppe (Übersicht siehe hgf.de/gruppe) ein übergreifendes Onlineportal (im Folgenden Portal), welches elektronische Angebote verschiedener Gruppengesellschaften (im Folgenden: abrufbare Inhalte) unter einem Dach vereint.

Derzeit (Stand 19.8.2013) handelt es sich dabei um folgende Gruppengesellschaften:

Hogrefe AG (Verlag Hans Huber), Bern/Schweiz.

Die direkt im Portal käuflich zu erwerbenden Angebote richten sich ausschliesslich an Verbraucher. Angebote für Unternehmen und andere Organisationen können bei Hogrefe erfragt werden und unterliegen einem gesonderten Nutzungs- und Lizenzvertrag.

2. Gültigkeit

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweils aktuellen Fassung für jede Nutzung des Portals. Es gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. Ihnen entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Hogrefe hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

Bereits mit der Nutzung der frei zugänglichen Teile des Portals erklärt sich der Kunde mit diesen Geschäftsbedingungen ausdrücklich und ohne weitere Erklärung einverstanden. Bei der Anmeldung und bei der Einräumung weitergehender Nutzungsrechte ist diese Einwilligung durch den Kunden jeweils explizit zu bestätigen.

Die Nutzung von mit dem Portal verknüpften weiteren Angeboten von Hogrefe, insbesondere E-Shops, unterliegt den jeweiligen AGB dieser Angebote.

3. Urheberrecht

Das Portal und die darüber abrufbaren Inhalte sowie sonstige schutzfähige Elemente sind, soweit nicht ausdrücklich etwas Anderes vermerkt ist, urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechts ist ohne schriftliche Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

4. Kostenlose Inhalte

Hogrefe kann normalerweise kostenpflichtige Inhalte des Portals – zeitlich oder nach Umfang beschränkt – kostenlos zugänglich machen. Dies erfolgt in jedem Fall freiwillig und kann keine dauerhaften Ansprüche des Kunden begründen. Es ist dem Kunden untersagt, die zur Zugangsbeschränkung eingesetzten Verfahren zu umgehen oder den Versuch dazu zu unternehmen.

5. Anmeldung

Die Anmeldung  zum Portal ist kostenlos kann über eigens zu diesem Zweck angelegten Portalaccount, über einen Account für andere Hogrefe-Angebote (zum Beispiel E-Shops) oder über einen Account bei Dritten (wie etwa Facebook oder Google+) erfolgen.

In allen Fällen wird bei der ersten Anmeldung ein Account auf dem Portal angelegt, in welchem die für die Nutzung des Portals erforderlichen Daten abgelegt werden. Der Kunde stimmt der Erhebung und Nutzung der Daten ausdrücklich zu.  Diese erfolgt gemäss der Datenschutzerklärung von Hogrefe (siehe auch 11.).

Bei der Anmeldung über andere Hogrefe-Angebote oder Dritte erfolgt die Datenübertragung an das Portal gemäss den vom Kunden erteilten Freigaben, für welche er allein die Verantwortung trägt. Der Kunde nimmt ausdrücklich in Kauf, dass der Zugang zum Portal eingeschränkt oder verunmöglicht werden kann, wenn er die entsprechenden Freigaben beim Dritten widerruft.

6. Verfügbarkeit und Haftung

Die abrufbaren Inhalte im Portal stellen noch kein bindendes Vertragsangebot dar. Das Vertragsangebot im Sinne des Vertragsrechts ist die Bestellung durch den Kunden. Der Vertrag kommt durch die Benachrichtigung über die Freischaltung der abrufbaren Inhalte für den Kunden oder den Eingang der Rechnung zustande. Der Zugriff auf das Portal wird ausschließlich über das Internet eingerichtet. Ort der Datenübertragung ist die Schnittstelle zwischen dem Server von Hogrefe und dem Internet. Die Verantwortung von Hogrefe für die Datenübertragung endet an diesem Punkt.

Die über das Portal bereitgestellten Inhalte werden von Hogrefe mit der branchenüblichen Mühe und Sorgfalt aufbereitet. Trotz sorgfältiger Kontrolle und Korrektur können Fehler jedoch nicht ausgeschlossen werden. Inhaltliche Mängel werden von Hogrefe nach entsprechender Mitteilung des Mangels durch den Kunden im Rahmen der verlagsüblichen Änderungen/Aktualisierungen behoben. Eine verschuldensunabhängige Haftung ist ausgeschlossen.

Für die technischen Voraussetzungen zur Nutzung des Portals und der darüber abrufbaren Inhalte ist allein der Kunde verantwortlich, insbesondere für die dafür eingesetzte Hardware, Betriebssystemsoftware, Internetverbindung und Browsersoftware. Für die uneingeschränkte Nutzung ist derzeit außerdem der Einsatz von Cookies, unumgänglich. Der Kunde muss dafür sorgen, dass die von ihm eingesetzte Browsersoftware so eingestellt ist, dass Cookies akzeptiert werden.

Schadenersatzansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, für die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, für eine etwa übernommene Garantie, für den Schaden aufgrund einer schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder in sonstigen Fällen einer gesetzlich zwingenden Haftung. Die Haftung für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den Ersatz des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie nach dem Produkthaftungsgesetz gehaftet wird. Eine Beweislastumkehr ist mit diesen Regelungen nicht verbunden. Links auf externe Angebote stellen lediglich eine Zugangsvermittlung dar. Hogrefe übernimmt keinerlei Verantwortung für deren Inhalte.

Hogrefe sorgt für den angemessenen Schutz des Portals und der darüber abrufbaren Inhalte vor Viren und Hackerangriffen. Auch der Kunde ist verpflichtet, seine Systeme angemessen zu schützen. Hogrefe haftet nicht für Virenschäden, die technisch hätten verhindert werden können.

Um einen reibungslosen Betrieb auf Dauer zu gewährleisten, sind gelegentliche Wartungsarbeiten, im Einzelfall auch Serverabschaltungen oder -neustarts, erforderlich. Es kann daher zu seltenen, vorübergehenden Serviceeinschränkungen kommen. Dies gilt ebenso bei Serviceeinschränkungen aufgrund von Sicherheits- oder Kapazitätsbelangen, Systempflege, Ereignissen, die nicht im Machtbereich von Hogrefe liegen (wie z. B. Störung von öffentlichen Kommunikationsnetzen, Stromausfälle, Denial of Service Attacks, Streiks, etc.). Hogrefe ist bestrebt, die Dauer solcher Serviceeinschränkungen zu minimieren. Sie gelten grundsätzlich nicht als mangelnde Vertragserfüllung.

Bei technischer Weiterentwicklung oder Änderung technischer Komponenten des Portals und der darüber abrufbaren Inhalte ist der Kunde für die Anpassung seiner Systeme an die neuen Gegebenheiten verantwortlich. Der Kunde wird rechtzeitig über das Portal über notwendige Änderungen informiert.

7. Preise

Die auf der Plattform angegebenen Preise verstehen sich in Deutschland und in der Schweiz als EURO-Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Außerhalb dieses Gebiets verstehen sich die Preise als EURO-Preise exklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es liegt dort in der Verantwortung des Kunden, die Mehrwertsteuer gemäss den gesetzlichen Bestimmungen zu entrichten. Die Preise gelten jeweils nur für den abgeschlossenen Nutzungsvertrag. Preisanpassungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

8. Vertragsabschluss und Zahlung

Mit dem Abschluss des Kaufprozesses oder der Eingabe eines gültigen Gutscheincodes auf dem Portal entsteht ein Nutzungsvertrag gemäss Ziffer 9 für die gewählten Inhalte und den gewählten Zeitraum. Die Zahlung kann ausschließlich via Kreditkarte erfolgen. Da sich die im Portal angebotenen digitalen Inhalte nicht zur Rücksendung eignen, besteht kein Widerrufsrecht.

9. Nutzungsrecht

Für Inhalte, zu denen der Kunde durch Abschluss des Kaufprozesses, Einlösen eines Gutscheins oder im Rahmen von 4. Zugang erhält, räumt Hogrefe das folgende nicht exklusive, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare Nutzungsrecht ein:

  • Zugang zu den Inhalten mittels persönlicher Zugangsdaten (Username und Passwort)
  • Anzeige der Inhalte innerhalb des Portals ausschliesslich für den persönlichen Gebrauch
  • Erstellen von Kopien der Inhalte im gesetzlich erlaubten Umfang über die zur Verfügung gestellten Druck- und Empfehlungsfunktionen
  • Unbeschränkte Verwendung der Servicefunktionen wie Zitate, Favoriten, usw.

Das Portal und die darüber abrufbaren Inhalte dürfen weder ganz noch in Teilen ver- oder bearbeitet, anderweitig umgestaltet oder in ein anderes Datenformat umgewandelt werden. Eine Speicherung in elektronischer oder elektromagnetischer Form sowie eine über den privaten Gebrauch hinausgehende Vervielfältigung – auch von Teilen – ist ausgeschlossen.

Der Kunde darf das Portal und die darüber abrufbaren Inhalte weder ganz noch in Teilen kommerziell oder gewerblich nutzen. Der Verkauf an Dritte, die Vermietung, die Verpachtung, der Verleih, die elektronische Fernleihe sowie die Aufnahme der abrufbaren Inhalte in einen Dokumentenlieferdienst sind nicht gestattet.

Der Einsatz von Robots, Spidern, Crawlern oder anderen automatisierten Download-Programmen zum fortlaufenden, automatisierten Durchsuchen, Indexieren oder Abrufen der Inhalte des Portals ist nicht erlaubt. Dem Kunden ist es nicht gestattet, Autoren- und Herausgebernamen, im Portal und in abrufbaren Inhalten aufgeführte Urheberrechtsvermerke, Logos, Marken sowie andere Identifikationsmerkmale, Haftungsausschlüsse oder Rechtsvorbehalte zu entfernen, zu verändern oder zu unterdrücken.

10. Sicherheitsmaßnahmen und Missbrauch

Der Kunde verpflichtet sich, bei der Bestellung wahrheitsgemäße, aktuelle und vollständige Angaben zu machen. Seine Nutzerdaten müssen immer auf dem aktuellen Stand gehalten werden. Ferner verpflichtet er sich, Zugangsdaten und Passwörter vertraulich zu behandeln.

Der Kunde wird geeignete Maßnahmen ergreifen, um die über das Portal abrufbaren Inhalte vor dem Zugriff unberechtigter Dritter zu schützen. Bei festgestelltem Missbrauch von Zugangsdaten und/oder festgestellten Verstößen gegen das Copyright an den abrufbaren Inhalten ist Hogrefe umgehend zu informieren.

Bei unberechtigter Nutzung, Missbrauch oder begründeter Befürchtung des Missbrauchs ist Hogrefe berechtigt, den Zugang zum Portal und zu den darüber abrufbaren Inhalten zu sperren.

11. Datenschutz

(siehe Datenschutzerklärung)

12. Anschrift

Hogrefe AG
Länggass-Strasse 76
CH-3000 Bern 9

Tel.: +41 31 300 45 00
E-Mail: info@hogrefe.ch

13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt Schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist Bern, Schweiz.

14. Anwendbares Recht

Es gelten die Bestimmungen des schweizerischen Rechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder die Leistung im Ausland erbracht wird. Hogrefe behält sich das Recht vor, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingen jederzeit zu ändern. Die jeweils verbindliche Fassung ist auf dem Portal einseh- und ausdruckbar.

 

 

Zurück zur Startseite.